Zur Startseite

Projekte

Nr.1 – Aukenzell

Fläche: 1,48 ha, in BN Besitz seit 1991
Gesetzlicher Schutzstatus: biotopkartiert
Pflegeziele: Wiederherstellung des Streuwiesencharakters, Erhalt der Magerrasenbereiche, standortgerechter Umbau ders Fichtenbestandes.

Die BN-Fläche bei Aukenzell wurde 1991 erworben. Es handelt sich um eine Nass - und Streuwiesenbrache mit kleinflächigen Magerrasen- und Altgrasfluranteilen. Eine standort- und artgerechte Pflege in den letzten Jahren ermöglichte den Erhalt von so besonderen Arten wie dem gefährdeten Arnika, Fieberklee oder dem breitblättrigen Knabenkraut. Zudem belegen die Nachweise von gefährdeten Schmetterlingsarten wie dem Mädesüß- und braunfleckigen Perlmuttfalter den hohen Wert dieser Fläche für den Artenschutz.

Gefährdete Arten

Fauna: gefährdete Schmetterlingsarten wie Mädesüß- und braunfleckiger Perlmuttfalter, Baldrian-Schreckenfalter, Grünwidderchen
Flora: Arnika, Fieberklee, Breitblättriges Knabenkraut, Wollgras